Fire Import Adapter

Fire Import Adapter

Der Super Nintendo erhielt 522 Spieleveröffentlichungen in Europa. Eine stolze Summe, mit vielen grandiosen Titeln. Aber insgesamt, also wenn man die US-Veröffentlichungen und die japanischen Veröffentlichungen mit einbezieht, so wurden auf dem Super Nintendo weltweit 1757 Spiele veröffentlicht. Als treuer SNES Fan muss man sich natürlich auch Zugang zu den japanischen und amerikanischen Spielen verschaffen und genau dies geht mit Import Adaptern. Daher ein Bericht zu dem Fire Import Adapter.

Wie funktioniert der Fire Import Adapter?

Spiele aus anderen Regionen hatten damals aus rechtlichen Gründen eine Regionssperre und wurden dadurch nicht spielbar gemacht für die Endgeräte anderen Regionsbereiche. Dabei spielt aber auch die Tatsache eine Rolle, dass die Fernseher eine andere Herz Zahl haben, je nach Region.

Das bedeutet in der PAL-Region (also Europa), waren US und japanische Spiele nicht spielbar. Die US-Spiele (US-NTSC) einerseits deswegen, da sie eine andere Form hatten und viel zu groß waren aber andererseits waren diese auch softwareseitig gesperrt. Die japanischen Module sehen zwar gleich aus, sind aber durch die Softwaresperre nicht abspielbar. Ärgerlich.

Fire Import Adapter 2 Spiele drin
Da hocken sie im Fire Import Adapter.

Ein Import Adapter schafft hier Abhilfe. Er verfügt über 2 Slots. In den vorderen muss ein NTSC Spiel rein und in den hinteren ein PAL Spiel. Wenn man den SNES startet wird sozusagen die Regionalsperre durch das eingesteckte PAL SNES Spiel überbrückt und so ist das NTSC Spiel spielbar. Und das funktioniert mit dem Fire Import Adapter wunderbar… einstecken, loslegen. Alles easy.

Die zuvor bereits erwähnte Herzzahl kreiert aber auch ein Problem, denn diese wird durch den Fire Adapter nicht angepasst. Die Herzzahl gibt an, wie viele Bilder pro Sekunde vom Fernseher verarbeitet werden. Wir sind hier in der PAL-Region, wir nutzen somit 50 Hz, also 25 Vollbilder pro Sekunde. Japan und USA nutzen das NTSC Signal, welches auf 60 Hz basiert und 30 Vollbilder pro Sekunde ausgibt. Das führt zu dem Effekt, dass die Spiele ein Stück langsamer abgespielt werden, nämlich circa 15 %. Dies kann dem einen oder anderen Spieler missfallen. Macht aber gerade bei langsamen Spielen keinen relevanten Unterschied. Mir persönlich ist es überhaupt selten mal aufgefallen. Wie auch, wenn man größtenteils Spiele spielt, die man nicht kennt?

Rein technisch somit ganz gut gelöst – aber bei weitem nicht perfekt.
4,25 / 5

Kompatibilität

Hier könnte es noch besser sein. Denn wenn man mal reinguckt, so sieht man schnell, dass Spiele mit SA-1 Chip oder dem Super FX Chip oder anderen Unterstützungen nicht abgespielt werden können, da Teile der Platine keine entsprechenden Slots zur Verfügung haben. Beispiele für derartige Spiele sind Kirby’s Fun Pak oder Star Fox. Da diese Spiele aber auch bei uns erschienen sind, ist das in der Regel halb so wild. Dennoch ist die Kompatibilität dadurch nicht komplett.

  • Amerikanische NTSC Spiele ✔
  • Japanische NTSC Spiele ✔
  • Romhacks ✔
  • Homebrews ✔
  • Spiele mit SA-1 Chip ❌
  • Spiele mit Super FX Chip ❌

Selbstgemachte Module von Romhacks oder Homebrews können auf diesem Weg problemfrei abgespielt werden.
4 / 5

Verarbeitung

Die Verarbeitung des Geräts ist ziemlich solide und man muss wenig Angst haben, dass irgendwas kaputt geht. Nicht nur das, man kann auch normal über die EJECT Taste, das vordere Spiel aus dem Adapter auswerfen.

Der einzige Punkt den ich ein Stück bemängeln würde ist, dass der Fire Import Adapter etwas fester hätte in der Konsole drinstecken können. Wenn da mal ne Katze gegen kommt wackelt es etwas, das kann zu einem Spielabsturz führen.

Auch die Modulslots sind ein kleines Stückchen zu geräumig, sodass die Spiele manchmal etwas zu wackelig drin stecken. Aber in diesen seltenen Fällen kann man problemlos ein Stück Pappe zwischenklemmen und dann hält alles.
3,75

Bewertung

Der Fire Import Adapter ist ein wirklich solides Gerät, welches ungeachtet seines Alters seinen Job erfüllt. Ich habe mein Gerät nicht extra für den Test gekauft, sondern besitze ihn seit circa 18 Jahren und er läuft.

Es kam unfassbar selten vor, dass ein Spiel mal nicht ging und dies waren lediglich Super FX oder SA-1 Spiele – also äußerst wenige. Nur die Geschichte mit der Herzzahl kann einige besonders empfindliche Spieler stören, ich persönlich bemerke es kaum.

Ich habe das Ding damals auf einem Flohmarkt für 20 D-Mark gekauft. Jetzt muss man ein Stückchen tiefer in die Tasche greifen aber es ist dennoch durchaus bezahlbar und lohnt sich. Der Fire Import Adapter ist eine absolute Empfehlung meinerseits. Allerdings habe ich noch nie einen anderen Adapter genutzt aber es bestand auch nie ein Bedarf danach.

Preis: circa 27 bis 40 Euro bei ebay
Technik: 4,25 / 5
Kompatibilität: 4 / 5
Verarbeitung: 3,5 / 5

Gesamt 3,92 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

18 − neun =