Filzstift von Modulen entfernen mit dem Edding 8860

Ok, hartes Thema. Viele Kinder, oder deren Eltern haben die Videospiele beschriftet… häufig mit Namen der Kinder, siehe mein Prachtexemplar von X-Kaliber 2097 auf dem fett Merlin D. draufsteht. Ich habe keine Ahnung, wer der Penner war, doch solche Markierungen möchte man loswerden, gerade wenn man ein Spiel wieder verkaufen möchte… und hier bietet Edding wortwörtlich ein Lösungsmittel an: Der Edding 8860, kann er Filzstift von Modulen entfernen?

Reinigungspaste Edding 8860

Da es sich bei dem Edding 8860 ausnahmsweise mal um eine Paste handelt, kommt diese in einem Behälter, wie man ihn für Creme oder ähnliches nutzt. Cremig sieht die Paste an sich auch aus, denn sie ist weiß und riecht neutral. Der Preis liegt bei circa 15 € bis 30 €, passt also genau auf wo ihr kauft! Eine Packung enthält 125 Gramm und ist somit ein Langzeitvorrat. Am günstigsten konnte ich die Pampe bei büromarkt-ag finden, für 18,25€ + 4,76€ Porto.

Um die Paste auf ein Modul (oder eine Konsole) aufzutragen, wird ein Schwamm empfohlen. Ich hatte keinen zur Verfügung und nahm stattdessen etwas Klopapier. Das ganze soll leicht mit Wasser angefeuchtet werden, da die Paste ziemlich trocken ist und dann mit einem bisschen der Paste vermengt werden.

Falls Reste von der Paste übrigbleiben auf einem Modul, einfach mit einem leicht befeuchteten Tuch (oder Klopapier) abwischen.

Wie gut entfernt der Edding 8860 Filzstiftmarkierungen von SNES Modulen?

Getestet anhand des X-Kalibur 2097 Moduls von Merlin D. Wie in der Beschreibung angegeben habe ich etwas Klopapier zusammengerollt und angefeuchtet. Dann die angefeuchtete Stelle in die etwas klumpige Paste gedippt. Direkter Hautkontakt sollte möglichst vermieden werden.

Deutlich dicker als Zahnpasta.

Direkt wenn man die Paste aufträgt, sieht man schon, wie sich mühelos der Filzstifttext löst bzw. anfänglich verschmiert. Doch keine Sorge, das Verschmieren hört schnell auf und löst Schicht für Schicht den Filzstift ab.

Zwischendurch muss man das Dippen in Wasser und Paste wiederholen. Und schon kann das Lösen der Filzstiftmarkierungen weitergehen.

Goodbye Merlin!

Es dauerte keine 2 Minuten und das Modul war sauber. Ich bin begeistert. Jetzt müssen nur noch die Reste der Paste mit einem trockenen Stück Klopapier abgewischt werden. Einiges an Paste sammelt sich gerne in den Schraubenlöchern oder den seitlichen Schlitzen, dafür empfehle ich einen Zahnstocher aber andere spitze Objekte sind natürlich auch möglich. Man sollte nur darauf achten, dass man keinen Gegenstand mit einer Metallspitze nimmt, da dies wiederum die Moduloberfläche zerkratzen kann.

Fazit zum Edding 8860

Tolle Substanz, die völlig unkompliziert hartnäckigste Filzstiftmarkierungen entfernt. Ich hoffe, Merlin D. liest dies. Die Entfernung gelingt vollständig und rückstandsfrei. Es geht auch mega schnell, was sehr angenehm ist.

Was genau im Edding 8860 enthalten ist, gibt der Hersteller genau wie beim Edding 8180 (welcher Aufkleber entfernt) nicht preis, wirbt aber damit, dass die Paste ökologisch abbaubar und umweltfreundlich ist.

Sauberes Resultat.

Natürlich eignet sich der Edding 8860, der ausnahmsweise nicht in Stiftform kommt, auch zur Reinigung von Konsolen und anderer Module, wie NES, SEGA oder Game Boy.

Offiziell äußert sich Edding dazu mit: „Reinigungspaste zum Entfernen von nahezu allen Permanentmarker-Markierungen von geschlossenen Oberflächen, z.B. Aluminium, Edelstahl, Kunststoff, Fliesen, Glas. Bei empfindlichen Materialien an unauffälliger Stelle testen (nicht auf Polycarbonat verwenden).“ (Quelle: Edding Webseite). Somit eignet sich die Paste nicht für die Reinigung von Filzstiftmarkierungen, die sich auf CDs / DVDs oder anderen Disc-basierten Games befinden, denn diese bestehen aus Polycarbonaten. Was noch so zu den Polycarbonaten gehört, guckste auf wikipedia. Aber kurz gesagt, sind das durchsichtige Kunststoffe, wie Brillengläser, Autoscheinwerfer, Rückseiten von Smartphone Gehäusen usw.

Der Preis ist recht hoch, mit circa 20€, was womöglich einige potenzielle Käufer abschrecken wird. Ich kann das Produkt aber dennoch empfehlen, denn bei der enthaltenen Menge und der guten Funktionalität ist das ohnehin ein Kauf, den man wahrscheinlich nur 1 mal im Leben tätigt. Der Inhalt reicht für eine unabsehbar lange Zeit, insofern man diese Paste nur für seine Retrogaming-Sammlung nutzen möchte. Wer ohnehin nur 1-2 Module zum Reinigen hat, für den wird sich das voraussichtlich nicht wirklich lohnen.

Erhältlich: Bei idealo.de selbst vergleichen, die Angebote für dieses Produkt ändern sich häufig.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews
Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

vier − zwei =