BS The Legend of Zelda PAL Repro Modul

BS The Legend of Zelda (Map 1 & 2)

Vor langer Zeit gab es für den Super Nintendo einen Downloadservice, welcher per Satellitenschüssel funktionierte. Auf dem Weg konnten auch exklusive Spiele gespielt werden bzw. heruntergeladen werden. Ermöglicht dank Satellaview-Upgrade. Diese exklusiven Spieletitel zu bekannten Reihen hatten meist das Kürzel „BS“ vor dem eigentlichen Titel. „BS“ steht naürlich nicht für Bullshit, sondern für Broadcast Satellite System. Map 1 und 2, da das Spiel 1995 in mehreren Abschnitten und Unterpassagen über einen gewissen Zeitraum hinweg veröffentlicht wurde. Ein paar schlaue Romhacker schafften es dann, dies zu einem Spiel zu bündeln. Hat sich die Mühe BS The Legend of Zelda zusammenzuschneiden gelohnt?

Atmosphäre / Story

Per SELECT erreicht man die Ziele, die man in der vorgegebenen Zeit erfüllen muss, also die Items links finden und die oberen 2 Triforce Teile finden.

Eine Handlung wird einem in BS The Legend of Zelda nicht wirklich vermittelt. Im Grunde geht es nur darum, sich von Dungeon zu Dungeon zu hangeln und dabei die notwendigen Items zu finden und vor allem alle 8 Triforce Teile. Generell die Standard Zelda Formel, nur recht oberflächlich behandelt. All die typischen Merkmale von Zelda sind vorhanden.
3 / 5

Grafik

Man sieht direkt den NES Stil. Nur besser aufgelöst und coloriert. Nicht schlecht aber kein A Link to the Past.

Da es sich bei BS The Legend of Zelda um ein umdesigntes The Legend of Zelda handelt (damit ist Zelda 1 vom original NES gemeint), ist die Grafik deutlich schlechter und die Sprites um ein gutes Stück kleiner, als in The Legend of Zelda: A Link to the Past. Dies ist aber an sich nicht schlimm. Da es auf dem NES Zelda basiert, nur eben stark umcoloriert wurde, sieht dieses Spiel zumindest sehr viel besser aus als das NES Original und vor allem läuft es flüssig.
3 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Ganz zu Beginn darf man sich zwischen einem von 3 Link Charaktermodellen entscheiden und ob man Map 1 oder Map 2 spielen möchte. Also im Prinzip 2 verschiedene Spiele. In beiden muss man das komplette NES Zelda Programm durchlaufen und alle 8 Triforce Teile finden und Ganon besiegen…

Auch die seitlichen Einlagen fehlen nicht.

Das klingt ziemlich gut, oder? Nun, BS The Legend of Zelda hat einen riesigen Haken: Das ganze findet unter Zeitdruck statt und die Uhr ist gnadenlos. Für mich macht das viel an dieser Zelda Experience kaputt, denn derartige Action-Adventures genieße ich normalerweise auf die Art, dass ich viel herumlaufe und erforsche und mir dabei Zeit nehme und nebenbei haufenweise Krimskrams finde. Dies ist hier nicht möglich.
3 / 5

Musik und Soundeffekte

Insgesamt klaut BS The Legend of Zelda alle Lieder aus The Legend of Zelda: A Link to the Past. Die Musik ist hervorragend aber gar keine eigene Musik hinzuzufügen ist schon etwas faul. Zudem hat man in diesem Spiel bei weitem weniger musikalische Abwechslung, auch wenn die Lieder spitze sind, ebenso die SFX, die auch aus ALttP stammen.
4 / 5

Steuerung

Über die Steuerung kann ich nicht klagen. Die Steuerung in BS The Legend of Zelda ist absolut eindeutig und flutscht gut. Im Vergleich zum original NES Zelda kann man zwischen den Items hin und her switchen, ohne extra das Menü aufzurufen, indem man L und R nutzt.

Ein Link mit Cap.

Da das Spiel eigentlich nur online gespielt werden konnte, mussten sich die Romhacker was einfallen lassen, damit man speichern kann. Dazu muss man im Menü L und R gedrückt halten und OBEN drücken. Guter und einfacher Weg. Absolute Verbesserung zum NES Original.
5 / 5

Spaßfaktor

Die Höhle erreicht man nur mit der Ocarina.

Für mich ist der Zeitfaktor ein ziemlich starker Spaßkiller. Auch ein Grund weswegen Majoras Mask für mich unspielbar war. Ansonsten ist im Prinzip alles gelungen, selbst die Stimmung passt im Großen und Ganzen. Die einzelnen Maps lassen sich locker jeweils an einem Abend durchspielen und somit ist BS The Legend of Zelda kein besonders langes Zelda Spiel. Eventuell sogar das kürzeste Zelda Spiel das existiert. Dies in Kombination mit dem Zeitdruck können keine 5 erreichen.
3 / 5

Bewertung und Fakten

Damit wird man häufiger konfrontiert.

Als Zelda Fan wird man an BS The Legend of Zelda nicht vorbeikommen. Nur weicht dieses Spiel eben total von der sonstigen Zelda Kost ab und das leider auf eine negative Weise. Nichtsdestotrotz ist es ein solides Spiel, das durchaus Spaß macht. Wer auf Speedruns steht wird hiermit ganz besonders auf seine Kosten kommen, egal ob Map 1 oder Map 2.

Genre: Action-Adventure
Preis: circa 20€ bis 50€ auf ebay
Schwierigkeit: Mittel

Atmosphäre / Story: 3 / 5
Grafik: 3 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 3 / 5
Musik und SFX: 4 / 5
Steuerung: 5 / 5
Spaßfaktor: 3 / 5

Gesamt: 3,5 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

3 × drei =