Super Game Boy

Relativ spät sorgte Nintendo für Aufsehen mit der Veröffentlichung eines Peripheriegerätes für den Super Nintendo, mit dem sich Game Boy Spiele spielen lassen. 1994 wurde somit der Super Game Boy veröffentlicht, also 4 Jahre nach Veröffentlichung des Super Nintendos und 6 Jahre nach Erstveröffentlichung des Game Boys.

Wozu Game Boy Spiele auf dem Super Nintendo spielen?

Doch warum hätte man Game Boy Spiele auf dem Super Nintendo spielen wollen? Nun ein springender Faktor war, dass das Game Boy Display keine eigene Leuchtkraft besaß und in Abstufungen nur 4 Grüntöne als Farben darstellen konnte. Dass eine Nachcolorierung auf Basis von 4 Abstufungen nicht einfach ist, zeigen folgende Bilder. Man durfte dabei Standard-Farbpaletten wählen oder sich selbst eine Farbpalette mischen, was durchaus zu einer kreativen Beschäftigung werden konnte aber auch in einer Katastrophe enden konnte – je nach Spiel.


Um der geringeren Auflösung des Game Boy etwas entgegen zu wirken, nutzte der Super Game Boy nicht das volle Bild sondern hatte einen Rahmen, welchen man selbst gestalten konnte aber nicht musste, auch hier konnte man vorgefertigte Rahmen wählen.

Der Kino-Rahmen war einer meiner Favoriten.

Es gab auch Spiele mit extra für den Super Game Boy gestalteten Rahmen, verbesserten Soundeffekten und der Möglichkeit zu zweit am Super Nintendo spielen zu können, was ja sonst nur möglich gewesen wäre, hätte man einen Game Boy per Link-Kabel mit einem anderen Game Boy verbunden und beide hätten dasselbe Spiel benötigt.

Man kann auch quer über’s Bild malen wenn man möchte…

In wieweit welches Spiel kompatibel ist, lässt sich dieser grandiosen Liste auf wikipedia entnehmen: List of Super Game Boy games – Wikipedia

Durch die Nutzung des Multi-Taps, also einem Super Nintendo Adapter für 4 Controller Anschlüsse, war es sogar möglich einige Game Boy Spiele zu viert zu spielen.

Ein Zusammenschnitt diverser original deutscher Super Game Boy TV-Werbespots.

Waren alle Game Boy, Game Boy Color und Game Boy Advance Spiele kompatibel?

Die Kompatibilität des ersten Super Game Boys war identisch mit der des Game Boy Classic. Es konnten somit nur Game Boy Classic Spiele gelesen werden, als auch Game Boy Color Spiele die nicht exklusiv für den Game Boy Color waren. Die Spiele die exklusiv für den Game Boy Color waren, als auch Game Boy Advance Spiele, waren leider nicht mit dem Super Game Boy kompatibel.


Der Super Game Boy enthält im Grunde die Hardware eines Game Boys und der Super Nintendo dient lediglich für den Input und die zusätzliche Kolorierung. Aufgrund der unterschiedlichen clock speed von Game Boy und Super Nintendo, spielt der Super Game Boy alle Spiele um circa 2,4% schneller ab, als der Game Boy.

Ein extra Super Game Boy Controller

Um die Bedienung der Features des Super Game Boys zu erleichtern brachte der Hersteller Hori einen speziellen Controller heraus, nämlich den Super Game Boy Commander, mit dem es möglich ist direkt auf das Menü zuzugreifen und direkt per Knopfdruck zwischen den Farbpaletten und Rahmen hin und her zu wechseln. Leider ist dieser Controller nur in Japan erschienen und das auch noch in geringer Stückzahl, sodass dieser nur in einer Preisspanne von circa 60 € bis 100 € zu finden ist.

Der Super Game Boy 2

1998 wagte Nintendo tatsächlich noch einen Schritt weiter und veröffentlichte, erneut nur in Japan, einen neuen Super Game Boy und zwar den Super Game Boy 2. Dieser hat wenige zusätzliche Features, kann aber auch die reinen Game Boy Color Spiele abspielen. Jedoch keine Game Boy Advance Spiele. Auch dieses Gerät kommt aufgrund seiner Seltenheit mit einem stolzen Preis von circa 40 € bis 60 € daher.

Gab es ein Gerät um Game Boy Advance Spiele auf dem Super Nintendo zu spielen?

Nein, zumindest nicht offiziell. 3rd Party Peripheriegeräte Hersteller Retro-Bit veröffentlichte den Super Retron Advance Adapter. Dieser ermöglicht es ausschließlich Game Boy Advance Spiele auf dem Super Nintendo zu spielen, ist also nicht abwärtskompatibel. Was von vielen Nutzern als negativ empfunden wurde ist, dass der Super Retron Advance Adapter nicht den Video Output des Super Nintendo nutzt, sondern es ist notwendig ein entsprechendes Kabel direkt an den Adapter anzuschließen. Abgesehen von der umständlich aber funktional guten Handhabung, ist dieses Gerät sehr kostspielig und liegt preislich bei circa $70 bis $200. Obwohl es nichts weiter ist als ein umgebauter Game Boy Advance, der lediglich Strom vom SNES bezieht und den Controller Input nutzt.

Ein alternatives kostengünstigeres Produkt bot der Hersteller Tototek mit seinem AD Adapter an. Leider ist dieser seit Ewigkeiten ausverkauft. Laut Herstellerwebseite lag der Preis bei lediglich $29,99. Auf meine Anfragen beim Hersteller habe ich bisher keine Antworten erhalten.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

eins × vier =