Heiwa Pachinko World

Wer Pachinko nicht kennt, wird etwas verwirrt sein über das gesamte Konzept hier. Pachinko ist eine Art japanisches Spielautomaten-Glücksspiel. Dieses etablierte sich, da Glücksspiel (gegen Geld) in Japan illegal wurde und weiterhin ist. Was man tut, um das zu umgehen ist, man kauft sich kleine Metallkugeln, wirft diese in den Automaten und spielt mit denen eine Art wenig interaktives Pinball und versucht mehr Metallkugeln zu gewinnen. Diese Metallkugel kann man dann in einem anderen Gebäude verkaufen… ganz schön clever, die Japaner.

Entwickelt wurde Heiwa Pachinko World von Office Koukan und gepublished von Shouei Systems. Das Spiel erschien 1995 für Super Famicom.

Atmosphäre / Story

Ich glaube, die Aufmachung ist insgesamt gut gelungen, auch wenn ich sowas nie besucht habe, aber gemessen an einer Doku zu dem Thema, erkenne ich hier direkt Parallelen, das ist gut.

Einige Automaten sind besetzt…

An sich ist das schon fast alles, denn sowas wie eine Handlung oder Mission gibt es nicht. Ich denke aber für ein Casinospiel ist das durchaus passend. Problematisch ist nur die Tatsache, dass es extrem viele Menüs und Optionen gibt, die einfach alle auf Japanisch sind. Man kriegt es auch ohne Japanisch zu sprechen hin, sich an den Automaten zu „amüsieren“ aber was der ganze Rest soll, ist und bleibt unklar ohne Japanisch Kenntnisse.
3 / 5

Grafik

Erinnert an Pinball, ist es aber nicht.

Was man in Heiwa Pachinko World zu sehen kriegt, ist fast immer dasselbe, Menüs und verschiedene Automaten. Das ist nicht so interessant. Allerdings wüsste ich auch nicht, was man groß anders machen könnte, der Ansatz ist nämlich eine realistische Umsetzung der Pachinko Erfahrung und kein abgespacetes Arcade Setting, wie es in einigen Pinball Spielen der Fall ist. Der Detailgrad ist ok. Es läuft flüssig aber die designerische Vielfalt an Automaten fällt gering aus und das macht es grafisch eher langweilig.
2,25 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Man hat ein Budget und kauft dafür Metallkugeln. Die Metallkugeln wirft man rein, um mehr Metallkugeln zu gewinnen.

Meine Güte, mein erster Zahlendreier war die 666… Glücksspiele sind des Teufels xD

Alles, was man auf spielerischer Ebene tun kann, ist die Intensität, mit der die Kugeln reingeschossen kommen zu verändern. Das war’s. Und so muss man versuchen, die Kugeln in bestimmte Slots reinzukriegen, um irgendwelche Gimmicks auszulösen, durch die man mehr Kugeln gewinnt.
0,5 / 5

Musik und Soundeffekte

Leider klingt die musikalische Untermalung in Heiwa Pachinko World nicht besonders interessant. Teilweise klingt es ein wenig nach Fantasy Rollenspiel aber manchmal auch nach Jahrmarkt oder Fahrstuhlmusik. Diese fällt jedoch nicht besonders komplex oder passend aus.

Die Soundeffekte sind so interessant, wie man sie von einem Spielautomaten erwartet. Viele Feedbacksounds, die einem nach kurzer Zeit auf den Sack gehen, da man sie nonstop hört.
2,25 / 5

Steuerung

Joa jetzt mach mal hier… irgendwas auf Japanisch…

Über die Steuerung kann man nicht klagen, allerdings tut man auch so gut wie gar nichts in dem Spiel, so kann sich das Spiel ein paar Punkte herausmogeln 😀
5 / 5

Spaßfaktor

Wie in so ziemlich allen Glücksspielen, ist es möglich, sich darin zu vertiefen und nicht mehr herauskommen zu wollen und plötzlich ist schon eine Stunde verstrichen.

Mit dem lila Ding rechts stellt mit die Stärke ein, mit der die Kugeln reingeballert kommen.

Lässt man sich darauf ein, so ist es durchaus möglich Heiwa Pachinko World zu mögen, nur muss man eben bedenken, dass es kein richtiges Spiel ist, sondern wirklich nur Glücksspiel mit einem aktiven Gameplay-Anteil der so gering ist, dass man es fast mit einem Taschenrechner vergleichen könnte.

Zudem kommt das Spiel mit einer zu geringen Anzahl an verschiedenen Automaten und hat äußerst viele Menüs, mit denen man ohne Japanisch Kenntnisse nichts anfangen kann, was ziemlich frustrierend und überfordernd wirkt.
1,25 / 5

Bewertung und Fakten

Wer auf Glücksspiel steht oder einfach mal in Erfahrung bringen möchte, was genau Pachinko eigentlich ist, der kann sich gerne an Heiwa Pachinko World versuchen, gerade da man das Spiel sehr günstig erwerben kann.

  • Authentisch
  • Günstig zu kriegen
  • Kein richtiges Gameplay
  • Ohne Japanisch Kentnisse kaum spielbar
  • Geringe Vielfalt an Automaten

Jeder, der in irgendeiner Form ein interaktives Gameplay erwartet oder eine Handlung oder irgendwelche Missionen, der sollte lieber mit seinen Eiern spielen. Frohe Ostern!

Genre: Casino
Preis: circa 7 € bis 15 € (auf ebay)
Schwierigkeit: Mittel

Atmosphäre / Story: 3 / 5
Grafik: 2,25 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 0,5 / 5
Musik und SFX: 2,25 / 5
Steuerung: 5 / 5
Spaßfaktor: 1,25 / 5

Gesamt: 2,38 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

4 × fünf =