Sim City 2000 PAL Modul

Sim City 2000

Gibt es jemanden, der die Sim Spiele nicht kennt? Klar, die meisten Leute heutzutage kennen nur „Die Sims“ aber davor gab es noch für viele Systeme, vor allem PC, Sim City und danach Sim City 2000. Das Spiel wurde ursprünglich 1993 veröffentlicht und erst 1996 auf den Super Nintendo portiert. Das Spiel stammt von Maxis und Imagineer.

Atmosphäre / Story

Eine Wirtschaftssimulation benötigt keine Handlung: Du bist Bürgermeister, leite deine Stadt möglichst verlustfrei und überkomme entstehende Probleme. So entfaltet sich das Geschehen und die aufkommenden Ereignisse werden gut inszeniert. Gerade durch die entsprechenden Zeitungsartikel, welche die Probleme aber auch Erfolge der Stadt gut festhalten.

Somit bietet Sim City 2000 durchaus eine gute Inszenierung, gerade für eine Wirtschaftssimulation. Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Hier noch nebenbei ein merkwürdiger japanischer Werbespot zum Spiel.
4 / 5

Grafik

Was den Super Nintendo angeht, ist der Detailgrad der Grafik beinahe zu hoch. Denn es wird in der isometrischen Perspektive deutlich schwieriger Gebäudetypen voneinander zu unterscheiden. Die alte Draufsicht wäre praktischer gewesen, auch wenn der Sim City 2000 Grafikstil schöner ist.

Joa, was ist hier was?

Die Animationen sind nicht besonders ausgiebig aber erfüllen ihren Zweck. Was man schnell merkt ist, dass das Scrollen auf der Karte einfach ein Stück zu langsam abläuft und das ist nervig. Langsamer sind nur die Ladezeiten einiger Menüs, denn die Aufbereitung neuer Ansichten scheint dem Super Nintendo zu viel abzuverlangen.
3 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Man baut und versucht alles zu beachten. Das schafft man in der Regel nicht so recht und muss an allen Ecken ständig irgendwas verändern, ohne sich großartig zu verschulden und die Bevölkerung zu enttäuschen. Dies kann man auf verschiedene Weisen tun:

  • Freier Modus: Modus ohne konkrete Ziele, einfach bauen und ohne zeitliche Beschränkungen.
  • Szenarios: In den 5 relativ generischen Szenarien mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sind unterschiedliche Städte vorgegeben, die man durch spezielle Krisen führen muss. Äußerst herausfordernd.
„The Space“

Während man baut und die Stadt sich weiter entwickelt, sieht man sich immer mit dem Problem konfrontiert die Bedürfnisse der Bevölkerung zu erfüllen und dabei das Budget zu beachten. Was echt so gut wie unmöglich ist. Ich habe viele Versuche gestartet aber ich schaffe meist keine 5 Jahre ohne massive Verschuldung. Leider wurden sinnvolle Optionen die das normale Sim City parat hatte, hier nicht eingebaut. Wie z.B. die Möglichkeit, die Zeit schneller vergehen zu lassen. Den Schwierigkeitsgrad kann man leider nicht anpassen.

Die Untergrundkarte ist noch anstrengender.

Wenigstens schalten sich im Laufe der Zeit, je nachdem wie man sich entwickelt, neue Gebäudetypen frei. Dazu gehören neue Entertainmentdinge, neue Kraftwerkstypen, neue Beförderungsmittel etc.
3,5 / 5

Musik und Soundeffekte

Die Musik in Sim City 2000 düdelt so vor sich hin. Eine Art Fahrstuhlmusik, die tatsächlich zum Spiel passt aber andererseits auch ziemlich einfallslos klingt.

Ich würde gerne eine Feuerwehr hören.

Von der Geräuschkulisse her, hätte man wahrscheinlich nicht viel mehr machen können, oder? Doch ich denke schon, auditive Warnungen, wenn man zu viel Minus macht oder ähnliches, hätten nicht geschadet.
2,5 / 5

Steuerung

An sich ist die Steuerung so, wie man sie in einem isometrischen Spiel erwartet, es ist nämlich nicht einfach genau zu steuern. An sich ist das gewöhnungsbedürftig aber nicht so dramatisch. Was sich als nervtötend entpuppt, ist das ständige viel zu lange Laden beim kleinsten Scrolling. Die gezoomter Ansicht hilft da auch nicht weiter.

Eindeutig ein Spiel, das für eine Steuerung per Maus konzipiert wurde und genau so sollte man es auch spielen…
2,5 / 5

Spaßfaktor

So viel Neues und so viele neue Optionen müssten doch eigentlich auch zu mehr Spaß führen, oder? Nein, leider nicht. Sim City 2000 macht insgesamt viele Dinge schlechter als sein Vorgänger. Dazu gehört vor allem die blockierend lahme Bedienung, als auch die unklaren Elemente des Gameplays, wie die ewig nervende Wasserversorgung.

Wassergebiete sind nicht ganz ohne…

Die nette Inszenierung, hinsichtlich der Artikel und die an sich bessere Grafik, können den Spaßfaktor nicht retten. Es macht anfangs Spaß aber umso länger man spielt… desto anstrengender und frustrierender wird es. An der Stelle hätte ich gerne den Schwierigkeitsgrad heruntergeschraubt aber das geht nicht…
2,25 / 5

Bewertung und Fakten

Meine Güte, ich würde Sim City 2000 für den Super Nintendo so gerne mögen aber es geht einfach nicht.

Szenario Stadt.

Die Performance ist Mist und das Spiel gestaltet sich mit dieser Steuerung als sehr schwierig zu managen, wodurch alles noch langsamer wird. Hinzu kommen noch die sehr unterschiedlichen Häuser, die man mit einem Blick nicht auseinanderhalten kann. Natürlich steckte hier eine noble Motivation hinter aber diese bewährt sich spielerisch nicht. Es ist zwar bei weitem kein unspielbares Spiel aber hier wurde zu viel auf die falschen Dinge geachtet und was in der Summe herauskommt ist nicht empfehlenswert.

  • Bessere Grafik
  • Viele Gebäudearten
  • Zu lange Ladezeiten
  • Schreckliches Scrolling
  • Unklar wie einiges funktioniert

Daher kann ich jedem nur dazu raten, auf das originale Sim City zurückzugreifen oder sich eine andere Wirtschaftssimulation à la Theme Park zu greifen.

Genre: Simulation
Preis: 18 € bis 25 € auf ebay
Schwierigkeit: Schwer

Atmosphäre / Story: 4 / 5
Grafik: 3 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 3,5 / 5
Musik und SFX: 2,5 / 5
Steuerung: 2,5 / 5
Spaßfaktor: 2,25 / 5

Gesamt: 2,96 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

2 + siebzehn =