Batman Prototyp

Batman Prototyp (a.k.a. Shitty Batman)

Dieser Versuch, ein Batman Beat Em Up herauszubringen, stammt aus dem Hause Software Creations und erblickte offiziell nie das Licht der Welt. Hatte der Batman Prototyp Potenzial? Da dieser Prototyp auch unter dem Namen „Shitty Batman“ bekannt ist, wahrscheinlich nicht… für wann genau das Spiel geplant war ist unklar, der Zustand ist noch ziemlich unfertig. Der erste Eintrag zum Batman Prototyp auf SNES Central erschien 2009, also schon ne Weile her...

Atmosphäre / Story

Es existiert keine Handlung in diesem Batman Prototyp. Alles, was man mitkriegt, ist dieses tolle Bildchen und die anscheinend wird aus irgendeinem Grund Batman gerufen.

Sieht aus wie aus einem NES Spiel.

Es ist nicht nur keine Handlung zu finden, sondern auch keinerlei Atmosphäre. Der erste Boss des Spiels löste etwas Verwunderung meinerseits aus, denn es ist der Joker. Also eigentlich der Erzfeind von Batman und meist der Endgegner in Videospielen. Was hier wohl geplant war?
0,5 / 5

Grafik

Ich bin mir sicher, die Grafik könnte schlechter sein, ist aber schon schwierig zu unterbieten. Dieser absolut nicht nach Comic oder Cartoon aussehende Grafikstil, sieht so aus als hätte sich jemand mit Pastellfarben ausgetobt und einen Chubby Batman hingekritzelt.

Schwierig dem Schlägehagel zu entkommen.

Abgesehen von diesen Rockertypen, die aus irgendeinem Grund alle gleich aussehen und Batman angreifen, gibt es nur einen weiteren Gegner zu sehen. Alle Animation sind steif und die Art in der man sich fortbewegt sieht scheußlich aus. Nur die Hintergründe können sich halbwegs sehen lassen.
1,5 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Man kann Gegner schlagen und gehen. Zu mehr Gameplay ist man hier nicht gekommen. Keine Gegenstände, Kombos oder Spezialangriffe.

Wow, ein toller Lichteffekt…

Ein Menü existiert auch nicht, eine 2-Spieler Option ebenso wenig. In diesem Prototyp kann man nicht sterben.
0,5 / 5

Musik und Soundeffekte

In diesem Shitty Batman Prototyp ist der Sound wahrscheinlich das Beste. Die Geräusche klatschen ganz ok. Die zwei Lieder, welche man zu hören kriegt sind sogar recht rockig und melodisch, passen aber kein Stück zu einem Batman Spiel. Wirkt eher so wie eine Keyboard Improvisation.
1,75 / 5

Steuerung

Man kann schon irgendwie steuern im Batman Prototyp aber es fühlt sich alles zu lahm an. Es stehen einem kaum Aktionen zur Verfügung und die Hitdetection könnte auch sauberer sein. Besonders störend ist es, dass man bei mehreren Gegnern in die Situation gerät, dass man sich aus deren Angriffen nicht ordentlich befreien kann und zu Tode gekloppt wird, ohne Reaktionsmöglichkeit.

Wozu auch immer…

Drückt man SELECT, erscheint eine komische Palette an Sprites, welche wahrscheinlich für die Entwickler irgendwie relevant war. Zusätzlich kann Batman, wenn man Y + UNTEN drückt, sich hinhocken. Aber wozu?
2 / 5

Spaßfaktor

Man kann darüber lachen wie beschissen dieser Batman Prototyp ist, mehr aber auch nicht. Das Spiel extrem unfertig und verfügt nur über 1 Level und ein Fragment des zweiten Levels, dies ist aber extrem kurz. Danach startet das Spiel einfach neu.

Man, hat der Joker lange Beinchen.

Das Gute ist, dass der Batman Prototyp sehr kurz ist und man schnell diesen Kackklumpen hinter sich lassen kann. Es macht einfach keinen Spaß einen Helden zu steuern, der absolut gar nichts kann und überall nur Kopien desselben Gegnertypus auftauchen, als würde man gegen eine Klonarmee kämpfen.
0,5 / 5

Bewertung und Fakten

Absolut verständlich, dass dieser Batman Prototyp eingestampft wurde. Egal, was die noch eingebaut hätten, wäre der Grafikstil so geblieben, so würde es auf Ewig im Schatten von Batman Returns und Batman & Robin stehen.

Wenn man trifft, glüht der Joker auf.
  • Das erste Lied ist ok
  • Keine Moves
  • Nur 2 verschiedene Gegner
  • Kein 2-Spieler
  • Scheußliche Optik

Vielleicht hätte man das Spiel irgendwie retten können, durch eine gesunde Palette an Moves oder eine spaßige 2-Spieler Option aber dies ist recht unwahrscheinlich, jedes andere Batman Spiel für SNES ist deutlich besser. Den Spitznamen „Shitty Batman“ hat sich dieser Batman Prototyp somit redlich verdient.

Genre: Beat Em Up
Preis: unklar
Schwierigkeit: Schwer

Atmosphäre / Story: 0,5 / 5
Grafik: 1,5 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 0,5 / 5
Musik und SFX: 1,75 / 5
Steuerung: 2 / 5
Spaßfaktor: 0,5 / 5

Gesamt: 1,13 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews
Previous Article
Next Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

sieben − 1 =