Epic Racers PAL Repro

Epic Racers

Dieser Titel ist ein weiterer Super Mario Kart Hack. Die Macher mit den skurrilen Pseudonymen Ok Impala!, smkdan und Stifu haben uns 2020 dieses Wunderwerk gezaubert. Das Spiel ist als Hommage des Stifu Board Forums gedacht. Die Erstellung dieses Hacks hat eine lange Geschichte hinter sich. Damals, als die Macher mit dem Hack anfingen, gab es noch kaum eine Dokumentation zur Super Mario Kart Rom. Stifu kümmerte sich um die Grafiken, Ok Impala! um die Strecken. Dies erwies sich jedoch als nicht praktikabel, um neue Strecken zu bauen, also kam smkdan dazu und baute mit Stifu den Epic Edit Streckeneditor für Super Mario Kart. Und so konnte nun etwas Neues gezaubert werden… nach insgesamt 17 Jahren erschien Epic Racers.

Atmosphäre / Story

Stimmungstechnisch macht sich Epic Racers sehr gut, so wie auch Super Mario Kart. Der Stil von Epic Racers ist zwar deutlich anders aber absolut gelungen. Die Charaktere stammen aus den verschiedensten Ecken der Welt und ich muss zugeben, ich habe größtenteils keine Ahnung wen die Figuren darstellen sollen, bis auf Jesus natürlich.

Ein Troll benötitgt 2 Flaschen zum Feiern 😀

Die Level sind nicht so bunt und aufgedreht wie bei SMK oder Parigo Kart. Stattdessen hat man hier schöne interessante Welten, die teilweise spirituell angehaucht sind. Speziell die Himmelswelt fällt dabei äußerst positiv auf. Die Dragon Ball inspirierte Strecke ist aber auch durchaus schick und kann sich sehen lassen.
4 / 5

Grafik

Die Grafik von Epic Racers ist tatsächlich besser als bei Super Mario Kart. Denn die Hintergründe als auch die Fahrersprites sind detaillierter animiert. Nicht nur das, ich hatte seltener den Eindruck, dass das Spiel an Slowdowns leidet.

Besseres Umgebungsgefühl als bei SMK.

Auch die komplette Menüführung ist einfach ein Stück schicker geworden und das sollte erwähnt werden.
5 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Insgesamt stehen einem 8 völlig neue Fahrer zur Verfügung. Diese fahren sich auch anders. Es erwarten einen 20 völlig neue Strecken, davon sind einige echt innovativ. Diese laufen nicht so ab, wie man es von Super Mario Kart her kennt. Beispielsweise gibt es eine Strecke, bei der man in einen Teich fahren muss und wird dann an einen anderen Punkt der Strecke gebracht, wo es dann einfach weitergeht.

Loki als Gegenstück zu Jesus.

Selbst die neuen Items in Epic Racers sind kool, auch wenn diese lediglich andere Grafiken haben. Es macht aber schon Spaß, einen Kackhaufen anstatt einer Banane zu legen oder sogar zu werfen.

Auch die hinteren Plätze erhalten Punkte.

Abgesehen davon ist es egal welchen Platz man belegt. Denn für jeden Platz nach dem 8ten erhält man einen Punkt. Somit erhält Platz 7, einen Punkt und Platz 6 erhält 2 Punkte usw. der Gewinner erhält 7 Punkte. Das finde ich mal wirklich nice.
4,75 / 5

Musik und Soundeffekte

Die Musik und Soundeffekte wurden vollständig von Super Mario Kart übernommen. Daher hat Epic Racers hier nichts Neues zu bieten. Dennoch ist die SMK Musik natürlich sehr gut. Einen kleinen Abzug gibt es dadurch natürlich trotzdem, denn es ist komplette recycelte Musik.
3,75 / 5

Steuerung

Oh yeah, all das, was mir an der Super Mario Kart Steuerung missfiel, wurde bei Epic Racers korrigiert. Das Driften ist weniger notwendig. Die Steuerung ist weniger wackelig, was sich einfach sehr viel angenehmer während der Fahrt anfühlt. Driften kann und sollte man natürlich dennoch, je nach Charakter, aber es wird nicht so überstrapaziert wie bei Super Parigo Kart.

Ok Impala! am Steuer.

Die Steuerung ist bei Epic Racers auch einfach angenehmer, da die kompletten Leveldesigns nicht so eng sind wie bei SMK. Man bleibt einfach nicht an jeder verfickten Kante hängen und verliert dadurch gleich 4 Plätze. Diese bösen Ecken und Kanten gibt es hier kaum und das ist spitze.
5 / 5

Spaßfaktor

Epic Racers macht auf jeden Fall ordentlich Spaß. Der Easy Modus ist tatsächlich sehr einfach. Normal ist wirklich durchschnittlich und Hard ist schwer. Zumindest für mich. Ich könnte mir vorstellen, dass einige der Hardcore SMK Fans Epic Racers unter Umständen zu einfach finden könnten.

Troll am Steuer – Verkehrsungeheuer!

Generell sind alle Ideen und das Design irgendwie konsistent und bieten ein sehr attraktives Rennspiel. Die Figuren, die Items, alles ist irgendwie ganz lustig und schön designt. Gerade die Strecken und Ideen bieten tatsächlich was Neues, in anderen Romhacks habe ich nichts Derartiges gesehen und im Original erst recht nicht.
4,25 / 5

Bewertung und Fakten

Vielleicht bin ich bekloppt aber ich finde Epic Racers ist ein Stück besser als Super Mario Kart. Die 3 Hacker haben nämlich ziemlich viele Aspekte des Originals genau nach meinem Geschmack ausgebessert. Guter Zufall!

Immer diese Wasserstrecken…

Weniger driftlastig, besseres Streckendesign, keine ollen Kanten an denen man hängen bleibt, Punkte für jeden Platz. Kann ich absolut weiterempfehlen.

Genre: Rennspiel
Preis: Unklar
Schwierigkeit: Mittel

Atmosphäre / Story: 4 / 5
Grafik: 5 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 4,75 / 5
Musik und SFX: 3,75 / 5
Steuerung: 5 / 5
Spaßfaktor: 4,25 / 5

Gesamt: 4,46 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews
Previous Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

19 + 1 =