NHLPA Hockey 93

Das Spiel wurde 1992 in den USA veröffentlicht und erschien 1993 bei uns. NHLPA Hockey 93 ist das erste Eishockey Sportspiel, das ich teste und wurde von Park Place Productions programmiert und von EASN veröffentlicht. Besonders interessant finde ich den Titel des Spiels, denn NHLPA ist eine Eishockey-Spielergewerkschaft. Der Grund? Rechtliche Probleme mit den Lizenzen… dieses Spiel ist übrigens der direkte Vorgänger von NHL 94.

Atmosphäre / Story

NHLPA Hockey 93 trumpft natürlich mit keiner Handlung auf, denn es ist ein Sportspiel aber hinsichtlich der Inszenierung läuft hier überraschend viel richtig. Die Moderation erfolgt ein bisschen ähnlich wie in ESPN Baseball Tonight, nur grafisch weniger ansprechend. Dennoch sind die Texte nicht nur sinnloses Gelaber, sondern bieten sogar ein wenig Aufschluss über die Stärken und Schwächen der Teams.

Die Anstoß-Animation (oben links), wenn der Schiedsrichter den Puck fallen lässt, bringt eine von vielen guten Nahaufnahmen ins Spiel, welche das Geschehen sehr authentisch veranschaulichen. Zudem wirkt das Publikum ziemlich lebendig und ist sogar schick dargestellt.

Aufgrund der rechtlichen Aspekte haben die Mannschaften keine Logos oder ihre richtigen Namen. So lautet der Name des Washingtoner Teams die „Washington Capitals“ und das Team, welches durch Long Island verkörpert wird, sollte eigentlich „New York Islanders“ heißen. Man kann sich aber glücklicherweise denken, welche Teams dahinterstecken und genauso sind auch die Stärken und Schwächen der Teams aufgebaut.
3,25 / 5

Grafik

Dieses Eishockeyspiel mag bei weitem kein grandioser Augenschmaus sein, tut aber tatsächlich was es tun soll, nämlich dynamische und schnelle Action liefern, die ohne Performanceeinbußen kommt. In vielen Sportspielen war es problematisch eine geeignete Perspektive zu finden, die übersichtlich aber auch performant ist, wie in Madden NFL 95. Doch hier lief dieser Aspekt vorbildlich.

Freude bricht aus.

Die Animationen in NHLPA Hockey 93 sind simpel aber funktionieren hervorragend und wirken nicht abgehackt. Lediglich die Menüführung wirkt wie für den NES gemacht, was das Spiel auf den ersten Blick altbacken wirken lässt.
3,5 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Ich habe keinen Schimmer von Eishockey aber das Konzept wirkt auf mich eindeutig und übersichtlich rübergebracht. NHLPA Hockey 93 lässt für mich spielerisch keine Fragen offen. Hin und her laufen, den Puck passen oder in die gedrückte Richtung feuern, alles easy.

Replays angucken.

Das Treffen des Tors ist so ne Sache aber es gelingt mir garantiert deutlich besser als in Soccer Shootout, sodass es relativ schnell möglich ist als Anfänger ein Spiel zu gewinnen.

Alle Mannschaften haben ihre Stärken und Schwächen, die wirklich einen Unterschied machen, wodurch Kenner im Vorteil sind. Das Einzige was etwas unübersichtlich oder unverständlich ist, dass ist die Spielmodusauswahl am Anfang, ich habe keinen Schimmer was genau ich da wähle oder wo da der Unterschied sein soll.

Diverse Einstellungen, die nicht so durchsichtig sind.

Wieder ein Sportspiel mit Replayfunktion, ich bin immer noch von den Socken, dass sowas überhaupt geht und ich frage mich immer noch wie.
4,25 / 5

Musik und Soundeffekte

Und wieder ein Sportspiel, welches unter Musikmangel leidet. In den Matches selbst gibt es nur Geräusche. Die SFX sind tatsächlich ok gelungen aber wieso es nur in den Menüs eine lahm düdelnde Musikkulisse gibt, ist mir ein Rätsel. Zudem ist die Musikqualität nicht besonders klar.
2 / 5

Steuerung

Bisher eine der besten Steuerungen in Sportspielen, denen ich begegnet bin. Passen mit B, nach vorne ballern mit A, je nach Druckdauer wird die Schlagintensität bestimmt. Ansonsten einfach per Steuerkreuz rumlaufen. Aber wie man sich mit Gegnern kloppt scheint eher per Zufall zu geschehen.
4,5 / 5

Spaßfaktor

Rein technisch läuft hier sehr viel richtig, sodass NHLPA 93 Hockey tatsächlich Spaß macht, nur eben nicht besonders lange. Wie genau einem Tore gelingen, ist eine Sache, die ich nur halb durchschaue, was manchmal frustrierend sein kann.

Ab und zu wird’s brutal.

Das Weiterspielen anhand von Passwörtern oder so ist nicht möglich. Da ein einziges Spiel 10 bis 40 Minuten dauern kann, ist das schon ziemlich anstrengend. Mangelnde Schwierigkeitseinstellungen hätten hier viel helfen können, denn speziell für Leute die keine Ahnung von Eishockey haben, kann das NHLPA Hockey 93 ziemlich schwierig sein.
2,75 / 5

Bewertung und Fakten

Wer Sportspiele mag oder generell ein Interesse an Eishockey hat, der kann bedenkenlos bei NHLPA Hockey 93 zuschlagen. Die Dynamik und Übersichtlichkeit sprechen für sich.

Immer schön passen.
  • Top Performance
  • Gute Stimmung
  • Gutes Gameplay
  • Keine Musik im Match
  • Spielmodiunterschiede unklar
  • Lizenzprobleme

Wer absolut keine Ahnung von dieser Sportart hat, der wird einen schwierigen Einstieg haben und einige Dinge nicht durchschauen, ohne extra zu googeln. Aber gegen einen zweiten Spieler, kann man dennoch getrost spielen.

Genre: Sportspiel (Eishockey)
Preis: circa 5€ bis 10€ auf ebay
Schwierigkeit: Wechselnd (Einfach bis sehr schwer, je nach Mannschaft)

Atmosphäre / Story: 3 / 5
Grafik: 3,5 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 4,25 / 5
Musik und SFX: 2 / 5
Steuerung: 4,5 / 5
Spaßfaktor: 2,75 / 5

Gesamt: 3,33 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

13 + 12 =