Romancing Saga Ratgeber

Da die Walkthroughs und Tipps im Netz nicht besonders zahlreich sind und äußerst lückenhaft und auf Englisch, möchte ich von der Nutzung dieser abraten. Das verwirrt nur und die nicht-lineare Weise, in der sich das Spiel spielt, führt einfach dazu, dass man einige Quests nicht erledigen kann und vielleicht nicht genau weiß wieso. Daher habe ich einen kleinen Romacing Saga Ratgeber zusammengestellt. Hier wird einiges erklärt, was sich in dem Spiel nicht von selbst erklärt, abgerundet durch ein paar Tipps, die das Spielgeschehen vereinfachen.

Es gibt auch einen Test zu Romancing SaGa 1.

Startcharaktere

Die 4 männlichen und 4 weiblichen Charaktere haben alle ihre eigenen Storypassagen und eventuell sogar bis zu 2 weitere Startkameraden, die einem im Kampf helfen.

Elternberufe

Bei der Charaktererstellung müsst ihr auch die Berufe der Eltern wählen. Merkwürdige Mechanik aber diese wirkt sich auf die Entwicklung des Charakters aus. Möchtet ihr also, dass sich beispielsweise Albert der Prinz als Allrounder entwickelt und sowohl Waffen als auch Zauber einsetzt, so solltet ihr einen Elternteil als Nahkämpfer wählen und den anderen als irgendein Zauberer. Ihr müsst euch aber bei der Gestaltung in dieser Hinsicht nicht so viele Gedanken machen, man kann das Spiel auch so problemlos durchzocken, denn so etwas wie „verskillen“ gibt es hier nicht.

Die männlichen Starter

  • Hawke der Pirat. Waffennutzer. Hat ein eigenes Startgebiet, auf das die anderen Hauptcharaktere nicht zugreifen können. Hawke kann zu Anfang einige „brutale“ Entscheidungen treffen. Sein Startpartner ist der Echsenmensch Guella-Ha, ein vielseitiger Kämpfer, der eher nicht Magie affin ist, genau wie Hawke selbst.
  • Albert der Prinz. Er ist ein guter Allrounder, der sich solide mit Nahkampfwaffen als auch Magie behaupten kann. Seine Defensive ist recht schwach, die muss man im Blick behalten. Seine Schwester, die Prinzessin Diana begleitet ihn, sie ist ebenfalls ein guter Allrounder.
  • Gray der Abenteurer. Er ist ein Nahkämpfer und erinnert ein wenig an einen Samurai. Er kommt mit 2 Begleitern, Galahad der Paladin und Myriam die Zauberin. Gerade Myriam sollte dringend mehrere Zauber verschiedener Schulen erlernen, da ihre Feuermagie in einigen Bereichen ziemlich nutzlos sein wird.
  • Jamil der Dieb. Kommt mit seinen beiden Freunden Dowd und Farah, welche ebenfalls Diebe sind. Gut für Nahkampf und Fernkampf mit Waffen. Weniger für Magie geeignet.

Die weiblichen Starter

  • Sif, die Barbarin. Startet im kalten Valhalland. Sie beginnt alleine ohne Partner und ist eine super Nahkämpferin, ich empfehle die Hellebarde für sie, da sie dadurch auch aus zweiter Reihe spitze reinhauen kann. Magie ist nicht ihr Ding.
  • Aisha, die Nomadin. Sie kommt alleine daher und hat eine sehr schwache Abwehr und wenig Lebenspunkte. Sie kann sich aber prächtig in Richtung Geschick und Zauberei entwickeln. Somit eine gute Kandidatin für den Fernkampf.
  • Claudia, die Tierfreundin. Sie beginnt mit ihren 2 tierischen Kumpanen, welche ihr im Kampf helfen. Diese Tierchen können von sonst niemandem rekrutiert werden. Auch sie verfügt über wenig Abwehr und Lebenspunkte und sollte besser nicht in der ersten Reihe eingesetzt werden.
  • Barbara die Tänzerin. Sie kommt mit Herman daher, ein Händler der sehr viel einstecken kann aber relativ wenig austeilen kann und in Richtung Zauberei nichts taugt. Barbara selbst kann mit allen Waffen gut umgehen und eignet sich gut als Heilerin aber weniger für Schadenszauber.

Es gibt keinen besseren oder schlechteren Starter, alle haben ihr eigenes Anfangsgebiet, was den anderen Charakteren gar nicht oder nur bedingt zugänglich ist. Bitte merkt euch, dass Entscheidungen Konsequenzen haben können.

Am schwierigsten gestaltet sich der Start wahrscheinlich, wenn man Gray wählt, da sein Startquest unfassbar schwierig ist. Somit muss man anfangs so ziemlich alles andere tun, als sein Startquest zu erledigen, da die Dinos ihn mit einem Angriff erledigen. Am zweitschwierigsten ist es wahrscheinlich mit Aisha. Sie kann nicht viel einstecken und hat keine Kameraden zum Start.

Weltkarte

Da das Spiel über keine Weltkarte verfügt, sondern nur über regionale Karten, ist es schwierig herauszufinden bzw. sich zu merken, wie man von einem Ort zum nächsten gelangt. (Blau = Seeweg, Grün = über die Karte, Rot = durch Monstergebiet)

Dafür habe ich eine Karte angefertigt, die zwar nicht besonders schön ist aber ihren Zweck erfüllt. Hier erkennt man, welche Verbindungen welcher Ort hat und so kommt ihr hoffentlich schneller von einem Ort zum nächsten. Doch beachtet, dass einige Orte womöglich noch nicht erreichbar sind, weil ihr ein Quest nicht erledigt habt oder ihr einen bestimmten Kameraden noch nicht in der Truppe hattet. Die Karte ist wahrscheinlich nicht vollständig.

Zauberschulen

In diesem Romancing SaGa Ratgeber dürfen die Zauberschulen nicht fehlen. Jeder Charakter kann Zauber erlernen, ist aber nicht unbedingt nützlich, wenn dieser die Statuswerte eines Nahkämpfers hat. Sollte man keine Zauberer in seiner Truppe haben, so kann man durchaus einen Nahkämpfer zum Schüler einer Zauberschule machen, um wenigstens Heilzauber zu erlernen, diese erweisen sich als sehr nützlich. Kampfzauber einem Nahkämpfer beizubringen ist möglich, verursacht aber viel zu wenig Schaden und macht somit keinen Sinn.

Man kann einen Charakter grundsätzlich zum Schüler mehrerer Zauberschulen machen. Wenn man einen Charakter zum Schüler einer Zauberschule macht, so kann dieser zwar Zauber der gegenteiligen Zauberschule erlernen, wird aber die ursprünglichen Zauber vergessen. Das bedeutet im Klartext, wenn du jemandem zum Schüler der Wassermagie machst und dann zum Schüler der Feuermagie, so wird der Charakter alle erlernten Wasserzauber vergessen, es wird aber kein Problem sein Wind oder Mirage Zauber zu erlernen.

Water <=> Fire
Wind <=> Earth
Sorcery <=> Mirage
Light <=> Dark

Aufleveln und Fähigkeiten

Zauber, genau wie alle anderen Skills, verbrauchen kein Mana. Das komplette Konzept von Mana existiert in Romancing SaGa nicht. Stattdessen werden die Zauber durch häufige Nutzung gestärkt und haben eine bestimmte Nutzungsanzahl, genau wie alle Waffen.

Benutzt man also das Iron Sword häufiger, erlernt der Charakter irgendwann einen Spezialangriff nach dem anderen, genauso ist es auch bei Zaubern und bei bestimmten im Kampf benutzbaren Items, die sich nicht verbrauchen. Den aktuellen Level im Umgang mit einer Waffe kann man jederzeit im Menü einsehen. Der maximale Level für alle Waffen / Items / Zauber beträgt 15.

Bei Spezialangriffen wird einem immer die Anzahl der möglichen Nutzungen angezeigt, welche sich durch die Verbesserung im Umgang erhöht, z.B. bei der Axt gibt es den Skill Tomahawk, hat der daneben eine 12, so kann man 12 mal den Tomahawk Spezialangriff nutzen.

Zauber verhalten sich etwas anders. Nutzt man einen Zauber einer bestimmten Schule, z.B. den Fireball der Feuer-Zauberschule, so senkt dies die Nutzung aller anderen Feuerzauber ebenfalls. Es ist nicht ganz offensichtlich um wie viele Punkte, da findet eine interne Umrechnung statt, welche dem Spieler nicht erklärt wird. Es ist aber einfach überschaubar, die starken Zauber ziehen viele Punkte einer Magieschule ab, die ganz schwachen nur einen Punkt und alle anderen Zauber liegen dazwischen.

Waffen aus- und abrüsten

Jeder Charakter kann ziemlich viele Waffen ausrüsten aber nicht unendlich viele. Gerade bei Nahkämpfern ist es wichtig eine Nahkampfwaffe und eine Fernkampfwaffe – oder eine Waffe zu nutzen welche 2 Reihen weit reicht. Bevor man dies tut, sollte man jedoch immer erst eine Waffen komplett aufleveln und dann erst die nächste nutzen.

Niemals und bloß nicht aufgelevelte Waffen abrüsten. Legt ein Charakter eine Waffe ab, so verliert dieser auch seine komplette Fähigkeit im Umgang mit dieser Waffe.

Waffen Varianten

Einige Waffen aber nicht alle, gibt es in verschiedenen Varianten. So beispielsweise die Schwert Waffen. Diese existieren als Iron Sword, Steel Sword, Goral Sword und Vernon Sword. Generell könnt ihr euch immer merken:

Iron < Steel < Goral < Vernon

Starterwaffen sind ein leidiges Thema. Ziemlich viele Charaktere fangen entweder mit dem Rapier oder Iron Sword an. Wenn ihr die Möglichkeit habt, gebt dem Charakter eine andere Waffe – außer dieser hat bereits einen hohen Skill Level im Umgang mit dieser Waffe.

Äxte und Schwerter haben den Vorteil, dass man früher oder später einen Spezialangriff erlernt, welcher ein Fernkampfangriff ist. Mit Speeren und Hellebarden kann man auch aus zweiter Reihe angreifen, was äußerst nützlich für Nahkämpfer ist.

Neue Kameraden

Entweder trifft man auf neue Kameraden durch ein Quest bedingt oder man trifft diese im Pub. Es gibt sehr viele Pubs auf der Welt von Romancing SaGa, somit sollte man diese immer mal untersuchen, gerade da sich verändern kann wer drin ist.

Sollte man handlungstechnisch nicht vorankommen, so kann es helfen, den einen oder anderen Charakter auszutauschen, denn diese bringen für gewöhnlich ein paar neue Optionen mit sich. Einerseits können dies neue Aufgaben sein, andererseits Zugang zu neuen Orten.

Problematisch am Austausch von Kameraden ist folgendes:

  • Es ist nicht offensichtlich, in welchem Pub man welchen Kameraden finden kann.
  • Entlässt man einen Kameraden in einem Pub, wird er nicht unbedingt dort wiederzufinden sein, sondern in irgendeinem anderen Pub auf der Welt -> viel Spaß beim Suchen.
  • Es gibt Kameraden, die man nicht wieder erneut anheuern kann. Dies sind meist die Kameraden, welche ein Hauptcharakter direkt zum Start hat.
  • Charaktere, die man außerhalb von Pubs anheuert, werden nachdem man sie aus der Truppe wirft, wieder an dem Ort an dem man sie gefunden hat warten und nicht in einem Pub.

Weitere rekrutierbare Charaktere

  • Guella-Ha, der Echsenmensch. Ein guter Waffennutzer, gut für den Nahkampf. Er ist nicht mit Zuckerberg verwandt.
    • Ort: Erscheint irgendwann im Nortpoint Pub.
  • Galahad, der Abenteurer. Ein Frontkämpfer und Schwertnutzer. Er besitzt ein Feuerschwert, welches sehr nützlich ist und auch für ein Quest benötigt wird. Er kann Zauberschaden relativ gut ab, physischen Schaden etwas weniger.
    • Ort: Taucht irgendwann in Altours auf.
  • Raphael, der Barde. Ist ein mittelguter Nutzer von Waffen und Magie.
    • Ort: Er kann nur im Zusammenhang mit dem Quest der Ritter von Mirsaburg rekrutiert werden.
  • Myriam, die Fernkämpferin. Sie ist gut im Umgang mit Zaubern jeder Art und im Umgang mit Bögen. Sie kommt automatisch mit Feuerzaubern, man sollte ihr dringend mind. eine weitere Zauberschule beibringen.
    • Ort: Pub in North Estamir.

Startkameraden

Die Helfer, welche einige Charaktere zum Start als Kameraden erhalten, können nachdem man sie aus der Truppe wirft, nicht wieder rekrutiert werden! Also überlegt euch gut, ob ihr sie rauswerfen wollt…

  • Sylvan, der Wolf. Kann nichts ausrüsten, ist aber in der Lage Magie zu erlernen.
  • Breu der Bär. Kann nichts ausrüsten, ist aber in der Lage Magie zu erlernen.
  • Dowd, der Dieb. Sehr guter Speernutzer, perfekt für die zweite Reihe. Magie ist nicht sein Ding.
  • Herman, der Händler. Merkwürdiger Charakter, nützlich für den Fernkampf, egal ob Waffen oder Magie.
  • Guella-Ha, der Echsenmensch. Nur wenn man Hawke den Piraten als Startcharakter wählt, erhält man Guella-Ha automatisch als Kameraden dazu. Wirft man Guella-Ha mit Hawke als Hauptcharakter wieder aus der Truppe, so ist Guella-Ha nicht mehr rekrutierbar. Das ist wahrscheinlich ein Bug. Gut möglich, dass andere Charaktere ähnliche Bugs haben.

Statuswerte

Ich möchte in dem Romancing SaGa Ratgeber auch kurz auf die Statuswerte eingehen, da diese teilweise ungewöhnlich sind für ein Rollenspiel. Der Effekt den Compassion hat, basiert auf Spekulation, eine verlässliche Aussage habe ich dazu nicht finden können.

StrengthSchaden, Genauigkeit mit Äxten und einigen Spezialangriffen
VitalityLebenspunkte, Resistenz gegen Statuseffekte
DexterityGenauigkeit aller Waffen
AgilityAusweichen, Reihenfolge im Kampf
IntelligenceZauberschaden und Heilung
WillpowerZauberabwehr und Statusresistenz
CompassionIst unklar – wahrscheinlich beeinflusst dies wie viele Lebenspunkte man durch Heilung erhält oder heilt
CharismaResistenz gegen Statuseffekte

Das Tragen von Gold

Die einzige Währung im Spiel ist Gold, doch schnell merkt man, dass das Limit bei nur 9999 Gold liegt. Eine normale Rüstung oder Waffe kann mal eben 5000 Gold kosten, genau wie ein besserer Zauber. Ab der Mitte des Spiels hat man die 9999 Gold auch ziemlich schnell voll durch Kämpfe… doch zum Glück gibt es Juwelen.

Juwelen

Man kann gelegentlich mal ein Juwel finden, dieses ist 9999 Gold wert und wird automatisch verkauft, wenn du etwas kaufen willst, was mehr kostet als deine Goldanzeige normalerweise erlaubt. Falls du also nur 3500 Gold hast, aber eine Rüstung für 6000 Gold kaufen möchtest, wird das Juwel automatisch abgezogen und du hast nach dem Kauf kein Juwel mehr aber 7500 Gold.

Was mir selbst erst spät im Laufe des Spiels bewusst wurde ist, dass wenn man bereits einen vollen (oder fast vollen) Geldbeutel hat und daraufhin einen Gegenstand verkauft, man vom Händler auch ein Juwel erhält. Das sollte man dringend tun, denn das wird den Erwerb guter Ausrüstung deutlich vereinfachen.

Story Fortschritt

Es wird im Laufe des Spiels Momente geben, in denen nicht so ganz klar ist, was man als Nächstes tun soll. Keine Sorge, das liegt an der Quest-Struktur, welche sehr speziell ist und sich nicht-linear entfaltet.

Faktoren die den Story Fortschritt beeinflussen

In diesem Spiel beeinflussen viele Faktoren das Voranschreiten der Handlung. Daher auch hier eine kurze Erklärung in diesem Romancing Saga Ratgeber.

Welchem Quest genau man folgt, steht einem völlig frei. Also ob man zuerst dem einen hilft oder die verschwundene Person sucht, macht keinen Unterschied, man sollte sich hierbei nur bewusst sein, dass sich Quests gegenseitig behindern können bzw. Quests nach einiger Zeit wieder verschwinden, wenn man diese nicht schnell genug erledigt.

Charakterwahl

Der Faktor, welcher sich am wenigsten beeinflussen lässt, ist die Wahl des Protagonisten. Jeder Protagonist hat seine Quests und diese sollte man in der Regel direkt in Angriff nehmen. Außer man wird mit viel zu starken Gegnern konfrontiert, so kann man sich erstmal einem anderen Quest widmen.

Anzahl der Kämpfe

Ein Faktor der massiv die Entwicklung von Events und dem Auftauchen von Quests und Charakteren beeinflusst, ist die Anzahl der Kämpfe die man hinter sich gebracht hat. In Romancing Saga wird nämlich die Anzahl der Kämpfe versteckt mitgezählt. Dadurch tauchen plötzlich Charaktere an Orten auf, oder passieren Dinge in Städten usw.

Daher ist das wiederholte Aufsuchen von Orten extrem wichtig, gerade die Städte und Dörfer. Gelegentlich geben die NPCs Hinweise auf neue Geschehnisse. Alle möglichen Entwicklungen aufzulisten wäre viel zu kompliziert und es ist so oder so nicht machbar, alle auf diese Weise ausgelösten Quests anzunehmen.

Wahl der Kameraden

Sollte es mal nicht vorangehen, so können neue Kameraden direkt hilfreich sein. Leider kommen diese mit schwachen Skills ins Team und müssen daher etwas trainiert werden.

Ein neuer Kamerad ermöglicht dir im Spiel automatisch Zugang zu neuen Aufgaben, die man somit direkt starten kann. Zudem schalten fast alle Kameraden Zugänge zu neuen Gebieten frei, allerdings erfährt man davon nicht unbedingt etwas, erst wenn man durch die Gegend zieht, merkt man plötzlich, dass ein bisher unbekanntes Gebiet auf der Karte auftaucht.

Wie kann man Romancing Saga abschließen?

Dafür ist ein Kampf gegen den Endgegner notwendig. Man erhält hierzu jedoch einige Hinweise von NPCs, die ich nicht vorsagen möchte. Der Zugang zur Höhle des Endgegners ist relativ früh im Spiel zugänglich. Man wird nur ordentlich die Fresse poliert kriegen, wenn man noch nicht stark genug ist.

Als Tipp gebe ich nur, dass sich die Höhle in der Nähe einer Festung befindet und wenn man drin ist, wird man diese gewissermaßen erkennen, da die Höhle von Innen sehr abgedreht aussieht. Vor dem Endgegner selbst muss man gegen 3 sehr starke Diener von ihm kämpfen.

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

sechs − zwei =