Waluigis Wadventure

Nachdem ich bereits einen Romhack namens Warios Adventure getestet habe, war es irgendwie logisch, dass ich Waluigis Wadventure teste. Diese Demo erschien 2018 von jemandem mit dem Pseudonym Galactic Spear. Ein Muss für Waluigi Fans oder unfertiger Müll?

Atmosphäre / Story

Der gute alte Tacoliebhaber Waluigi ist ein Loser aber er hat genau die richtige Einstellung: er will etwas dagegen tun. Er hat gehört, dass die goldenen Sterne Wünsche erfüllen und möchte sich wünschen kein Loser mehr zu sein. Wer will solch eine edle Motivation nicht unterstützen?

Er will kein Weltherrschaft und keine Nutten, er will einfach nur kein Verlierer mehr sein.

Im Grunde ist das auch schon alles, mehr kommt nicht, gesprächige Nebencharaktere existieren leider nicht. Dennoch ist die Stimmung gut, da viele kleine Details im Design beachtet wurden.
3 / 5

Grafik

Interessante Gleichungen…

Auf grafischer Ebene besticht Waluigis Wadventure ziemlich gut. Die Sprites des komischen Antihelden sehen gut aus, genau wie die der Umgebung. Das meiste ist natürlich aus SMW recycelt aber es gibt auch genug Neues. Alle neuen Animationen sind sehr schick und das Spiel wurde nicht überladen, wodurch alles performant bleibt.
4 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Das Gameplay von Waluigis Wadventure ist spitze und einfach zugänglich, Waluigi wirft seine Feuerbälle im Gegensatz Mario in einer geraden Linie und beherrscht den Wandsprung, welchen man häufiger nutzen muss, das verändert direkt das Spielgefühl und macht Waluigi ziemlich dynamisch.

Eine von 2 Welten.

Gelegentlich gibt es auch Geheimwege, die gar nicht mal so leicht zu finden sind. Die Bosse sind ebenfalls keine Standardgegner und können sich sehen lassen.
3,75 / 5

Musik und Soundeffekte

Grandiose SFX von Nintendo bleiben in dem Spiel natürlich und ein paar neue Sounds gibt es ebenfalls. Auf musikalischer Ebene ist alles anders als in SMW. Es sind zwar trotzdem überwiegend Lieder aus Mario Games aber aus Spielen die auf neueren Konsolen erschienen sind, daher bin ich mit den Tracks nicht so vertraut. Ich glaube einige sind Remixe von Mario Lieder aber ganz sicher bin ich mir da nicht.
3,75 / 5

Steuerung

Immer diese bösen Footballs…

Läuft richtig gut, alles intuitiv einfach zu begreifen. Die einzige Kleinigkeit, die manchmal bei mir gehakt hat, war das nach UNTEN Drücken, um durch die dünnen Plattformen zu fallen.
4,5 / 5

Spaßfaktor

Eigentlich ein wirklich gutes Jump and Run, doch Waluigis Wadventure ist nun mal kurz. Damit kommt eine unterdurchschnittliche Spielzeit, die einen nur kurz aber gut am Ball halten kann.

Selbstgemachte Bosse sind immer erfreulich.

Würde Waluigis Wadventure ein vollständiges Spiel darstellen, so könnte man den Spaßfaktor deutlich höher ansetzen. So bleibt es kleiner aber feiner Snack.
2,5 / 5

Bewertung und Fakten

Verglichen mit Warios Adventure ist Waluigis Wadventure wesentlich ausgereifter, kein Stück frustrierend und flüssiger, nur eben leider kein vollständiges Spiel, sondern lediglich eine Demo.

Hin und wieder kleine hilfreiche Infos.
  • Paar neue Fähigkeiten
  • Gutes Balancing
  • Zu kurz (Demo)

Wer Lust auf einen soliden Ausflug in die Mario Welt hat aber mit ein paar anderen Skills und sich nicht von der kurzen Spielzeit stören lässt, ist mit Waluigis Wadventure garantiert zufrieden.

Die Aussicht auf eine Fertigstellung des Spiels ist übrigens ziemlich gering, denn die Demo erschien 2018 und seitdem hat sich leider nichts weiter an dem Spiel getan.

Genre: Jump and Run
Preis: unklar
Schwierigkeit: Einfach

Atmosphäre / Story: 3 / 5
Grafik: 4 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 3,75 / 5
Musik und SFX: 3,69 / 5
Steuerung: 4,5 / 5
Spaßfaktor: 2,5 / 5

Gesamt: 3,57 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

fünf × drei =