sNESert Golfing Startbildschirm

sNESert Golfing

Liebt ihr es nicht auch, wenn neue Spiele für Super Nintendo veröffentlicht werden? Ok, ganz neu ist sNESert Golfing nicht, denn der Schöpfer Brad Smith veröffentlichte dieses Spiel 2020 für NES. Vor kurzem jedoch portierte er das Spiel für SNES und bäm, ein neues Spiel. Und nicht nur das, es ist ein Spielkonzept, dass es auf dieser Konsole noch nicht gibt. Es gibt zwar einige Golfspiele aber keines davon spielt sich aus seitlicher Sicht Das Spiel ist ein Ein-Mann-Projekt, somit sollte man jetzt keine ausschweifende Epik erwarten aber ein solides Game mit Suchtfaktor.

Atmosphäre / Story

Das Spiel kommt mit keiner Handlung und auch sonst keiner tollen Gestaltung daher, sondern ist einfach nur Golf ohne Schnickschnack und das ist Absicht, denn das Spiel versteht sich als Portierung von Desert Golfing, welches ebenfalls seinen Fokus auf Minimalismus setzt und auf Steam verfügbar ist. Genau das wurde wunderbar adaptiert.

Ausrichten und schlagen.

Das mag erstmal lahm wirken, doch der Fokus von sNESert Golfing liegt nun mal auf der Spielerei mit der Physik und wie man die Bälle in die Löcher kriegen kann. Diese erzwungene Knobelei bildet seine eigene Denkspielatmosphäre, ähnlich wie in 2048.
3 / 5

Grafik

Absolut minimalistisch und beinahe frei von Texturen, jedoch mit Absicht. Ist das somit gut oder schlecht? Ich habe keine Ahnung, Minimalismus war zur SNES-Ära kein besonders häufig vertretenes Konzept, daher sind Vergleichsmöglichkeiten Mangelware.

Es weihnachtet sehr.

sNESert Golfing hat somit definitiv den Vorteil keinerlei Performanceprobleme zu haben. Der Ball geht flüssig seiner Wege und sowohl Regen, als auch Schnee, prasseln entspannt herab. Mir gefällt es, auch wenn diese simple Ästhetik schwierig zu bewerten ist.

Was ich mich aber ernsthaft frage ist, warum am linken Rand dieser leere Streifen besteht. Vielleicht hat dies mit der Tatsache zu tun, dass es sich um einen NES-Port handelt.
1,5 / 5

Spielmechanik / Gameplay

Naja, es ist Golf aber eben nicht von oben oder aus der 3rd Person Perspektive, wie in Mecarobot Golf, betrachtet, sondern von der Seite. Das führt zu einem anderen Gameplay.

Der Fokus liegt völlig darauf, den richtigen Winkel zu bestimmen, die richtige Schwungstärke und die Beachtung des Terrains, teilweise noch unter Berücksichtigung von Wettereinflüssen, wie Regen, Eisglätte etc.

Auch an dieser Stelle ist sNESert Golfing sehr einfach und durchsichtig gestaltet aber keineswegs langweilig. Die Anzahl der Level bzw. Golfplätze ist sehr hoch und überschreitet die 100 bei weitem. Das Herumspielen mit der Physik und den daraus entstehenden Änderungen macht hierbei den Hauptteil des eigentlichen Spielens aus und bringt sehr viel mehr Komplexität mit sich, als man auf den ersten Blick denken mag.

Nacheinander zu zweit im Tournament Mode.

Man kann leider nicht speichern, ist also darauf angewiesen per Emulator zu speichern oder das Spiel am Stück durchzuzocken. Dafür ist es aber möglich im Tournament Modus mit bis zu 4 Spielern zu zocken.
3 / 5

Musik und Soundeffekte

sNESert Golfing verfügt über keinerlei Musik. Das ist generell sehr schlecht, denn selbst Desert Golfing verfügt über eine sehr entspannte theatralische Musik, die windig herumdüdelt. Ich bin mir nicht sicher wieso das so ist, aber wenigstens kann man auf diese Weise entspannt nebenbei eigene Musik hören 😀

Dafür sind die wenigen Soundeffekte, die es gibt sehr gut und passen durchweg.
1,75 / 5

Steuerung

Gut und simpel. Man begreift alles schnell. Man richtet die Schlagrichtung aus und die Stärke des Schlags, das kann man entweder mit dem groben und dem feinkalibrierten Schlag machen und zack ist der Ball schon am fliegen. Allerdings wird man viel Fingerspitzengefühl benötigen um die Schlagstärke gut einschätzen zu können.
4,25 / 5

Spaßfaktor

sNESert Golfing ist ein extrem simples Spiel, sowohl spielerisch als auch gestalterisch. Doch dieses Golfspiel kann begeistern, ähnlich wie es auch andere Knobelspiele tun. Denn es geht in erster Linie darum zu durchdenken, wie man den ollen Ball von Punkt A nach Punkt B kriegt, mit möglichst wenig Schlägen. Ich habe mich selbst dabei erwischt, wie ich an einigen Stellen wirklich länger nachdachte als nötig.

Je nach Wind auch mal mit mehr Kraft.

Zusätzlich kommt das Spiel mit einem echt großen Umfang, was man wahrscheinlich nicht direkt am Stück durchzocken kann, da es zeitlich anspruchsvoll ist. Hinzu kommt noch der Tournament Modus, welcher die Herausforderung ein Stück umgestaltet und mit mehreren Spielern kann man das ganze auch noch angehen, im Gegensatz zu Mecarobot Golf.
3,5 / 5

Bewertung und Fakten

Die rein zahlenmäßige Bewertung fällt unterdurchschnittlich aus, man sollte sich davon aber nicht abschreckend lassen sNESert Golfing mal zu zocken. Jene Bewertung resultiert nämlich hauptsächlich aus der Tatsache, dass das Spiel ursprünglich für NES programmiert wurde und somit einfach einigen Qualitätsstandards nicht so ganz standhält, dies sind aber nur Grafik und Musik.

  • Sehr großer Umfang
  • Mehrspieler Möglichkeit
  • Keine Musik
  • Vielleicht ein Stück zu minimalistisches Design

Spielerisch ist sNESert Golfing ein feines Spiel, welches den Spieler auf eine lange aber nicht langatmige Reise durch viele Golf-Knobel-Level schickt und zum Meister der Golfschlagphysik werden lässt 🙂

Genre: Minigolf / Puzzle
Preis: Gratis Download
Schwierigkeit: Einfach bis Mittel

Atmosphäre / Story: 3 / 5
Grafik: 1,5 / 5
Spielmechanik / Gameplay: 3 / 5
Musik und SFX: 1,75 / 5
Steuerung: 4,25 / 5
Spaßfaktor: 3,5 / 5

Gesamt: 2,83 / 5

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

SNES-Testberichte.de
Average rating:  
 0 reviews
Previous Article

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *.

*
*
You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

siebzehn + 18 =